Empowering Amputees Worldwide

 HOME    PRODUKT    ERFOLGE    MEDIA    BLOG    YES I CARE   KONTAKT    JOBS

 

Weltweit Mobilität zurückgeben

 

 
 
wes working on socket_black overlay.jpg
 

Prothetik

revolutionieren

EINFACH, SCHNELL & HOCHWERTIG

amparo gestaltet prothetische Versorgung neu, um die Erfahrung für Amputierte und ihre Orthopädietechniker zu revolutionieren. Wir glauben, dass Prothesenversorgung für Neuamputierte drastisch verbessert werden kann, um eine schnelle Rehabilitation zu ermöglichen - körperlich und psychisch.  Mit dem Confidence Socket ist der Anpassungsprozess unmittelbar und direkt. Amputierte bekommen ihre Prothese in weniger als zwei Stunden, was es ermöglicht, noch schneller mit der Rehabilitation zu beginnen. Mit dem Denkansatz des Human-Centered Design hat amparo den weltweit ersten vormontierten Prothesenschaft entwickelt. Unsere Lösung ist eine simple Alternative zur herkömmlichen Prothesenschaftherstellung und unterstützt Amputierte erfolgreich bei den ersten Schritten.


"Die bisher beste Interimsprothese!"


AMPUTIERTE

Die Hauptnutzer des Confidence Socket sind Neuamputierte. Der Anpassungsprozess kann überall durchgeführt werden, im Krankenhaus oder zuhause. Der Schaft wird direkt am Stumpf angeformt und wie eine zweite Haut angepasst. Durch unsere innovativen Materialien kann der Schaft so oft wie nötig verformt werden. Daher kann der gesamte Genesungsprozess mit ein und der selben Prothese durchgeführt werden. Die beginnenden Volumenveränderungen nach der Operation können durch die Wiederverformbarkeit des Materials aufgefangen werden. Dies ermöglicht uns, zu jeder Zeit eine perfekte Passform sicherstellen. Außerdem ist der Schaft wasserfest und kann beim Duschen oder Schwimmen genutzt werden.


"Endlich kein Warten auf mein Bein mehr."


 

EIN BESUCH

Die komplette Prothese kann bei einem einzigen Termin in unter zwei Stunden angepasst werden.

ANPASSBAR

Der Gesamtschaft kann bei anfänglichen Volumenänderungen einfach nachgeformt werden.

GÜNSTIG

Dank der Wieder-Verformbarkeit genügt ein einziger Schaft für den kompletten Genesungsprozess.

ÜBERALL

Orthopädietechniker können die Anpassung im Krankenhaus oder zuhause durchführen.

KOMFORT

Durch das Vollkontakt-Design ist der Schaft extrem komfortabel zu tragen.

 
 

 

rekordverdächtig

Unsere innovative Technologie ermöglicht es, eine Prothese in unter zwei Stunden anzupassen.

 

blue collage.jpg
 

Orthopädietechniker

Der Confidence Socket ist ideal für alle Orthopädietechniker, die ihre Kunden mit schnellem und qualitativ hochwertigem Service versorgen wollen. Sie bietet sich außerdem an, wenn mobiler Service gefragt ist oder lange Anreisezeiten an der Tagesordnung stehen. Für die Anpassung des Confidence Socket werden keine schweren Maschinen benötigt - tatsächlich passen alle erforderlichen Werkzeuge in eine Sporttasche. Es gibt vier verschiedene Größen, damit nahezu jeder Kunde versorgt werden kann. Damit kann der gesamte Prothesenschaft-Anpassungsprozess in einem Termin in unter zwei Stunden erledigt werden.


"Weniger mentalen Stress für unsere Kunden."


 
ICONset-01.png

SCHNELL

Weniger Arbeitsschritte ermöglichen bis zu fünf mal mehr Schaftanpassungen.

ICON set-13.png

WIEDER-VERFORMBAR

Der gesamte Schaft kann so häufig wie nötig verformt & neu angepasst werden.

ICONset-08.png

GÜNSTIG

80% ersparte Arbeitszeit (Anpassungs- und Iterationzeit, Reisezeit & -Kosten).

ICONset-09.png

MOBIL

Die Prothesen-anpassung ist örtlich unabhängig, da alle Werkzeuge leicht transportabel sind.

ICONset-10.png

EINFACH

Der Prozess der Anpassung ist in kürzester Zeit sehr einfach zu erlernen.

 

DAS PRODUKT

Product features_German.jpg

CONFIDENCE SOCKET

DER ERSTE ALL-IN-ONE UNTERSCHENKEL-SCHAFT

Der Confidence Socket wurde mit dem Ziel entwickelt, Teil der Genesung eines jeden Unterschenkel-Amputierten zu sein. Er gibt Selbstvertrauen und Unterstützung bei den ersten Schritten nach der Operation. Während eines einzigen Termins, welcher auch schon im Krankenhaus oder zuhause stattfinden kann, wird die Prothese angepasst. Dies ermöglicht die Rehabilitation wesentlich früher zu starten. Emotionale und psychologische Stolpersteine werden so vermindert und der Patient wird darin unterstützt, schnell wieder auf zwei Beinen zu gehen. Nach einem einfachen Anpassungsprozess von unter zwei Stunden ist die Prothese "gehbereit". Der Confidence Socket steht für einer bahnbrechende Veränderung in der Prothetik. Ab jetzt können sich Unterschenkel-Amputierte auf ein und dieselbe Prothese verlassen während ihres gesamten Genesungsprozesses.

 

All-IN-ONE SOCKET 

Vor-montierter Schaft: Die Montageplatte, das passive Ventil und ein Silikonkissen sind schon im Produkt integriert. Durch die vier Größen, kann nahezu jeder Unterschenkelamputierte damit versorgt werden.

ANPASSUNGSFÄHIG

Verformbare Materialien: Der Schaft aus innovativem Thermoplastik lässt sich so oft verformen wie nötig und kann daher je nach Volumenänderung des Stumpfs angepasst werden.

EINFACH UND SCHNELL

Direkte Anformung: Der Schaft wurde entwickelt, um direkt am Bein angeformt zu werden. Das ermöglicht die Eliminierung vieler herkömmlicher Schritte. Außerdem kann die Anformungen mit einfachsten Werkzeugen durchgeführt werden.


"Ihr habt das Potenzial die Welt der Prothetik ordentlich durchzurütteln!"


 
 

ProZess

Der Confidence Socket vereinfacht den gesamten Prozess der Schaftherstellung und -anpassung. Orthopädietechniker können nun bei einem einzigen Termin in unter zwei Stunden die Prothese anpassen. Dafür werden lediglich einfachste Werkzeuge benötigt, weshalb man nicht mehr an die Orthopädiewerkstatt gebunden ist. Wenn sich die Form oder das Volumen des Stumpfes mit der Zeit verändert, können Orthopädietechniker den Schaft erneut anformen um einen Vollkontakt-Sitz zu gewährleisten. Der Prozess kann so häufig wie nötig wiederholt werden, um durchgehend eine perfekte Passform zu erlangen.

     
    Process_Illustrations-01.png

    1. Bein messen

    Beinmessungen bestimmen die richtige Größe des Confidence Socket

     
    Process_Illustrations-02.png

    2. Schaft anformen

    Nachdem der Schaft erhitzt wurde, kann er einfach ans Bein angeformt werden

     
    Process_Illustrations-04.png

    3. Schaft ausrichten

    Die statische Ausrichtung kann noch während der Abkühlzeit durchgeführt werden

     
    Process_Illustrations-03.png

    4. Anformen mit Vakuum

    Mit Hilfe einer kleinen Vakuumpumpe kann ein Vollkontaktsitz kreiert werden

     

     
     

     

     

     

     

     

     

     

     

    step forward with prosthetic_black background.jpg
     

    Das Team

     
    lucas.jpg

    Lucas Paes de Melo

    CEO - Design Thinker & Gesundheitswesen Spezialist

    "Der Visionär"

     
    wes.jpg

    Wesley Teerlink

    CTO - Produktingenieur

    "The Hands-On Erfinder"

     
    felix.jpg

    Felix Dietrich

    COO - Lean Prozess- & Produktionsingenieur

    "Der Macher"

     
    eva.jpg

    Eva Lüke

    Designerin - Industriedesignerin & Ergotherapeutin

    "Der kreative Kopf"

    chris1.jpg

    Chris Comparey

    Ingenieur - Integrated Engineer

    "Der McGyver"

    silja.jpg

    Silja Goetzmann

    Admin - Bürokauffrau

    "Die Organiziererin"

     

    Förderung 

     
    grey_thin.jpg
     

    ExpertenNetzwerk

    DanielKoch.jpg

    Daniel Koch

    Orthopädietechnikermeister und Geschäftsführer (Koch Orthopädie GmbH)

    MarcoEisenberg.jpg

    Marco Eisenberg

    Consultant, Design Thinker & Innovation Coach (School of Design Thinking)

    JessicaMenold.jpg

    Jessica Menold

    PhD. Maschinenbau & Professorin in Konstruktiver Entwicklung (PennState University, US)

    MatthewDion.jpg

    Matthew Dion

    PhD. Biomechanischer Ingenieur & Spezialist für Test und Analyse (Rensselaer Polytechnic Institut, US)

     

    Partnerschaften